Ein Inhalt der TIMETOACT

Logo Open Source
Grafik Openssource

 

Open Source heißt quelloffen. Im Rahmen der IT bedeutet dies, dass der Quellcode öffentlich von jeder Person gesehen, genutzt und geändert werden kann. Daher sind Open Source Produkte meist kostenlos. 

Die bekannteste OpenSource Lösung ist das Betriebssystem Linux, welches sich als Betriebssystem von Servern etabliert hat. Unter den Top-5 des Battery Open Source Software (BOSS) Indexes finden sich aber auch Software-Lösungen wie NodeJS, Git, Docker und MySQL.

In der linken Abbildung haben wir einige Open Source-Produkte abgebildet, die wir in unserem täglichen Geschäft nutzen und bei Projekten einsetzen. 

Warum Open Source?

Die TIMETOACT setzt in vielen Projekten Open Source Software ein. Die Vorteile der Nutzung einer Open Source Software überwiegen meist die Risiken eines solchen Einsatzes. Wirtschaftlich betrachtet ist Open Source immer eine gute Lösung, denn sie ist in der Regel kostenlos. Die am häufigsten benutzte Lizenz bei Open Source Software ist die MIT-Lizenz, welche die kommerzielle Nutzung und Weiterentwicklung duldet.

Zwar gibt es keinen garantierten Support, aber gerade bei den hier gezeigten großen Softwareprodukten existiert eine riesige Community. Die meisten Probleme können daher schon durch einfaches Googeln gelöst werden. Die meist kurzen Release-Cyclen mögen einige Kunden abschrecken, aber auch hier kann Abhilfe geschaffen werden. Viele Produkte bieten eine stabile Langzeitversion an. Ein Beispiel dafür sind die Extended Support Releases (ESR) von Mozilla Firefox, oder die Long-Term-Support (LTS) Versionen von NodeJS. Diese Versionen werden in größeren Abständen veröffentlicht und deutlich länger supported.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein so großes Projekt plötzlich nicht mehr weiterentwickelt wird, ist sehr klein. Dieses Risiko ist bei kleineren Produkten, die noch nicht lange auf dem Markt sind, höher. Hierbei darf nicht außer Acht gelassen werden, das hinter Open Source Produkten keine einzelne Firma steht. Selbst wenn sich eine Firma auflöst oder sich aus dem Markt zurückzieht, würde das Produkt immer noch weiter entwickelt werden.

Vorteile:

  • Keine Abhängigkeit zu einer einzelnen Firma
  • Nutzung meist kostenlos und an keine Bedingungen geknüpft
  • Einblick in den Quellcode ( verhindert ungewollte Mechanismen wie Backdoors )
  • Möglichkeit Quellcode zu erweitern
  • Meist große hilfsbereite Community
  • hoher Reifegrad der Anwendung durch ständige Weiterentwicklung

Nachteile:

  • Kein kostenloser Support vom Hersteller
  • Keine Garantie auf Weiterentwicklung

Gerne beraten wir Sie auch zu dem Thema OpenSource und helfen Ihnen dabei die richtige Lösung zu finden.